Kulturliste-Freiburg
willkommen Druckbutton anzeigen?

Herzlich willkommen auf der Homepage der Kulturliste Freiburg -  kult

kult  steht für kreativ, unabhängig, lebendig, transparent!

Wir sind eine Gemeinschaft mit ganz unterschiedlichen Berufen und Berufungen, die sich in der Kulturliste zusammengefunden hat. Uns vereint die Sorge um eine humane Stadtentwicklung. Die Kulturliste Freiburg – kult ist eine unabhängige Liste, die sich die stärkere Förderung von Kunst und Kultur zum Ziel gesetzt hat. Kultur ist die Basis unserer Stadt.

Alle Freiburgerinnen und Freiburger sollen an Kunst und Kultur gleichermaßen teilhaben können.

Kultur schließt unserer Meinung nach die Sorge um das gesamte städtische Leben mit ein!

Weiterlesen...
 
Pressemitteilung 31/10/2016 Druckbutton anzeigen?

SPIELWIESE DENKMALPFLEGE

schaler Nachgeschmack bei der Fassadengestaltung in der Kirchstraße:
es bleiben viele Fragen offen

Bei der positiven Entscheidung der Stadtverwaltung über die vieldiskutierte Gestaltung der Fassaden am Hause in der Kirchstraße durch den Künstler Tom Brane bleibt ein schaler Nachgeschmack.
Das Vorgehen des Baurechtsamtes der Stadt Freiburg, das als untere Denkmalschutzbehörde für die denkmalschutzrechtlichen Verfahren im Stadtgebiet zuständig ist, offenbart Intransparenz und fachliche Mängel der bisherigen Entscheidungsprozesse. Ohne Zweifel wurde hier eine elegante Freiburger Lösung gefunden, um größere Schwierigkeiten und dem entstandenen politischen Druck aus dem Wege zu gehen.

Denn wichtige Fragen bleiben offen:
Wie konnte es passieren, dass das Haus zum Zeitpunkt der Eintragung in die Denkmalliste (1982) nur oberflächlich geprüft und von außen in Augenschein genommen wurde, – die Frage stellt sich, ist das bei anderen Häusern in Freiburg ebenso? –, und auf eine Begehung aus Personalnot verzichtet wurde?
Wie absurd ist es, dass die ausgelassene Begehung jetzt erst aus aktuellen Anlass nachgeholt wurde, um nun festzustellen, dass diese Immobilie niemals eigentlich unter Schutz gestellt hätte werden dürfen, weil die bereits vor 1982 im Innern vorgenommenen Veränderungen die Denkmalwürdigkeit angeblich ausschlossen? Wurde beim Amerika-Haus in der Habsburgerstraße, das inzwischen abgerissen ist, möglicherweise auch so verfahren?
Weshalb fand nun überhaupt keine Diskussion über die Wertigkeit der Hausfassade im Sinne des Denkmalschutzes statt? Gibt es eine Bewertung des Gründerzeithauses im Kontext zum Stadtteil Wiehre? Sind die fachlichen Kriterien des Baurechtsamtes zeitgemäß und zutreffend?
Welche Regeln gelten momentan für die Gestaltung von Fassaden und Häusern, die nicht unter Denkmalschutz gestellt sind?
Wurden Fördermittel der Denkmalpflege an Projekte verteilt, die möglicherweise keinen Denkmalschutz besitzen, weil sie auf ähnliche Weise nur oberflächlich überprüft wurden?

Die Kulturliste fordert daher:

  • die Untere Denkmalschutzbehörde muss personell und fachlich aufgestockt werden;
  • eine zusätzliche Stelle sollte unbedingt mit einem Kunsthistoriker/in oder Baugeschichtler/in besetzt werden;
  • es sollte geprüft werden, ob die Behörde mit ihrem für das Stadtbild so wichtigen Auftrag überhaupt beim städtischen Baurechtsamt richtig platziert ist und nicht stattdessen eigenständig werden sollte;
  • auch die beim Regierungspräsidium angesiedelte Obere Denkmalschutzbehörde wird hiermit aufgefordert, bei ihren Entscheidungen künftig mehr Transparenz walten zu lassen, um das unserer Meinung nach ramponierte Ansehen des Denkmalschutzes in Freiburg wieder spürbar aufzubessern;

Brigitte von Savigny und Atai Keller
Stadträte der Kulturliste Freiburg

 
Vorstand Kulturliste Freiburg Druckbutton anzeigen?


Christoph Schneider - Brigitte von Savigny - Michael Ott - Angelika Fabry-Flashar
Atai Keller - Margot Degand - Rolf Störtzer (von links nach rechts)